Überfall von Beamten Terroristen am 11.09.2018 - DÜSTI's Webseiten

Direkt zum Seiteninhalt

Überfall von Beamten Terroristen am 11.09.2018

Artikel & Beiträge
Liebe Angehörige, Freunde, Kunden von DÜSTI's Computer-Shop und Besucher des Eingangsportals der Webseiten von Viola & Gerhard Düsterhöft aus Oebisfelde (Germany). Am 11. September 2018, um 9:00 Uhr morgens drangen vier  "Beamten Terroristen" des Hauptzollamtes Magdeburg unter Beihilfe von 4 schwer bewaffneten Polizei Beamten in die gemeinsame private Wohnung des Rentnerehepaares Viola und Gerhard Düsterhöft in Oebisfelde ein.
Unter Missachtung des Grundgesetzes (GG) Artikel 1 und Artikel 13 begingen eben diese "Beamten Terroristen" Hausfriedensbruch, Freiheitsberaubung, schweren Raub, indem sie Geld und Privateigentum meiner Ehefrau (Ehering, Schmuck, Geld aus der Geldbörse meiner Ehefrau), Spielzeug (Spielzeugdrohne, XBox 360, Respbarry Pi, meiner Enkelkinder, den privaten PKW VW Touran mit Autogas, Baujahr 2006, mit 200.000km, 2 Bände Charles Darvin, "Die Entstehung der Arten", einen alten Plattenspieler aus DDR Zeiten, die defekte Taschenuhr russischer Bauart, Erbstück meines Vaters, sowie weitere sehr persönliche Gegenstände, die mir gar nicht gehören aus unserer Wohnung raubten.


Obwohl ich die bundesdeutschen Beamten, darauf hinwies, dass Sie Ihren Amtseid auf die "Verfassung" der Bundesrepublik Deutschland, oder eher Grundgesetz, geleistet haben und sich nach internationalem Menschenrecht eines "Kriegsverbrechens" strafbar machen, drangen sie in unsere gemeinsame Wohnung in Oebisfelde, Velpker St. 11 ein:
Urteil des Bundesverfassungsgerichts v. 19.10.1982 (BVerfGE 61.149): "Alle vermeintlichen "Beamten" in der Bundesrepublik haften privat gemäß BGB § 839 [Haftung bei Amtspflichtverletzungen] und sind somit schadenersatzpflichtig gemäß BGB §§ 823, 839 i.V.m. GG Art. 34 i.V.m.VStGB § 5 (Unverjährbarkeit) , i.V.m. VStGB § 9 (Kriegsverbrechen gegen Eigentum und sonstige Rechte)".

Sie durchsuchten unsere gemeinsame Wohnung ohne richterliches Urteil, ohne vollstreckbaren Titel und ohne "Gefahr in Verzug". Sie machten sogar vor Schlafzimmer und dem Spielzimmer unserer Enkelkinder nicht halt. Bei dem Überfall befand sich der vierjährige Enkel in unserer Wohnung. Er musste mit ansehen, wie sein Opa, als er sich verbal wehrte,  von drei bewaffneten Polizei Beamten der Landesregierung Reiner Haseloff (CDU), und des Innenminister Stahlknecht  (CDU) zu Boden geworfen wurde.
Beide Arme wurden nach hinten überstreckt und mir wurden in unserem eigenen Haus Handschellen angelegt. Man verfrachtete mich auf einen Stuhl hinter der Eingangstür und dort wurde  ich 4 Stunden festgehalten.

Meine Forderung einen Rechtsanwalt anzurufen, oder eine Nachbarn zu holen, weil meine Ehefrau das Kind beruhigen musste und bei der Hausdurchsuchung nicht dabei sein konnte, wurde uns verwehrt. Auf dem Schreiben, dass man uns vorlegte, war der Name eines Richters Mersch vom Landgericht Haldensleben vermerkt, jedoch ohne Unterschrift. Man gestattete mir nicht, die Chefin des Hauptzollamtes Magdeburg, Frau Dorothee Deutschen, anzurufen um Sie zu befragen, ob Sie die Maßnahme angeordnet hat.  

Ich wurde gefoltert, indem man mir Trinken, Essen und den Gang zur Toilette verwehrte. Die Beamten (Polizei und Hauptzollamt)  verweigerten die Legitimation und das Zeigen des Dienstausweises. Meine Ehefrau und unser Enkel wurden in "Sippenhaft" genommen, eine gängige Praktik der NAZI Diktatur.
Die Frechheit und Dreistigkeit und auch die Handlungen und Art und Weise erinnern an Methoden in übelsten Diktaturen bzw. an die letzten Tage der Weimarer Republik, als eine Demokratie in eine Diktatur mutierte.
Wir haben heute in diesem Lande eine Weimarer Republik 2.0, als der Rechtsstaat Bundesrepublik Deutschland, dank tatkräftiger Mithilfe von CDU, CSU, SPD in einen "Rechts"  Staat überging.

Das hat auch Frau Sarah Wagenknecht erkannt, indem Sie die Sammlungsbewegung "Aufstehen" ins Leben gerufen hat. Auch wenn derzeit noch keine richtige Volksbewegung daraus entstanden ist, so kann man hoffen, dass Bürger aller Schichten aus Ost und West, aus Nord und Süd, die den alten Parteien Mief der etablierten Parteien nicht mehr ertragen sich zusammenschließen, um mit Ihrer Stimme in diesem Lande etwas zu bewegen.
Ich als Webmaster und Administrator meiner Internetpräsentationen werde als "Sprachrohr den Wunsch nach einem Besseren Deutschland in die Welt tragen.
Denn wir haben in Deutschland ein riesiges Problem.
Wir Deutsche aus dem Osten der Republik sind die Verlierer der Deutschen Einheit. Belogen und betrogen über fast 30 Jahre, sind wir die "Flüchtlinge" im eigenen Lande. Trotz fleißiger Arbeit und Engagement bekommen Deutsche Bürger hier in Sachsen-Anhalt nur 70% des Westgehalts und das seit fast 30 Jahren. Ich habe an der Martin-Luther Universität Naturwissenschaften studiert, habe mein Diplom abgelegt, arbeitete 27 Jahre lang als Lehrer, zumeist an Gymnasien. Ich bekam weniger Gehalt (1800,00€ Netto) als Quereinsteiger ohne pädagogische und fachliche Ausbildung.

Ich war danach 10 Jahre als Unternehmer tätig und habe nicht als Harz 4 Empfänger unsere Sozialkassen belastet. Ich war jedoch endlich frei! Frei von einem kapitalistischen Ausbeuter, der meine kostbare Lebenszeit gestohlen hat.
Und wenn ich heute als Rentner monatlich 1174,00€ Altersrente bekomme, so bin ich damit voll und ganz zufrieden. Warum? Mein nachfolgendes Gedankenexperiment soll dies verdeutlichen:
Als DDR Lehrer bekam ich monatlich 1000,00 Mark der DDR. Umgerechnet in DM wären dies 250,00DM im Monat und in Euro kommen wir auf die Hälfte, somit 125,00€ für einen Monat Arbeit als Diplomlehrer in der DDR.
Macht auf das Jahr bezogen 1500,00€. Das heißt im Umkehrschluss bekomme ich heute als Rentner monatlich das Jahresgehalt eines DDR Lehrers.
Damit kann man doch zufrieden sein oder? So ist es nicht so ungewöhnlich, dass ich als Unternehmer in meinem schlechtesten Jahr ein Jahresgehalt von 2000,00€ erwirtschaftete. Umgerechnet in DM wären dies 4000,00 DM und bei einem Umtauschkurs von 1 zu 4 ca. 16.000,00 DDR Mark. Dies wäre mein DDR-Gehalt für ein und ein halbes Jahr Arbeit als Lehrer in der DDR.

In der DDR hatte ich eine Wohnung, zu Essen und zu trinken. Ich bekam kostenlos medizinische Behandlung, wenn ich erkrankt war. Ich leistete mir Luxus und auch den jährlichen Urlaub. Ich hatte alles, was ich zum Leben brauchte. Eine Gesellschaft ist zutiefst menschenfeindlich, wenn dann von diesen 2000,00€ Jahresverdienst, Steuern, Krankenversicherungen, Rundfunkgebühren usw. abzieht, um ihren eigenen Wohlstand auf Kosten der arbeitenden Bevölkerung zu finanzieren.

Quelle Link: https://www.neues-deutschland.de/artikel/64649.wie-lautet-das-marx-zitat-exakt.html

Nun ratet mal, wo wir derzeit stehen, in Anbetracht der globalen Probleme, Abholzung der Regenwälder, Vergiftung der Meere durch Plastemüll (Nicht Plastik!), abtauen der Gletscher und Pole, Krieg und Vertreibung der Bevölkerung in den von profitgeilen ausgebeuteten Gebieten, Spiel mit dem atomaren Feuer zwischen den Supermächten usw. All dies macht mir Angst und deshalb habe ich als kapitalistischer Unternehmer in den 10 Jahre meiner Selbstständigkeit auf Profit und Wachstum verzichtet, um schließlich nicht als Verbrecher bei diesen 300% Profit anzukommen, der unseren Planeten vernichtet.

Darüber solltet Ihr mal nachdenken, ich hoffe Ihr versteht es auch.  Ein weiser Spruch noch an die Polizei Beamten gerichtet, die mich in Handschellen legten: "Thermometer sind nicht die einzigen Dinge die Grade haben ohne Gehirn zu besitzen." Und für die Frau Dorothee Deutschen und den Richter Mersch als Vertreter der Rechtsberufe: " In dubio pro reo", für meine Ehefrau, die Sie in "Sippenhaft" genommen haben. Für meinen  kleinen Enkel, dem Sie ein traumatisches Erlebnis beschert haben. Und für mich, den Sie, wie einen Gewaltverbrecher, in Handschellen legen ließen.

Seit der Deutsch-Deutschen Wiedervereinigung ist ein "Krebsgeschwür" auf Deutschem Boden entstanden, dass die politischen Probleme  in diesem Lande und in Europa nicht in den Griff bekommt und nicht bekommen wird.
Und es sind nicht etwa die Flüchtlinge die aus Syrien, Afrika oder sonstigen Ländern, die den Regierenden in diesem Lande Sorgen bereiten sollten, sondern die Menschen meiner Generation aus dem Osten Deutschlands.

Lesen Sie zum besseren Verständnis meine beiden Artikel:



       
Blog/Forum         Facebook          Kontaktformular              Gästebuch    .    
Zurück zum Seiteninhalt